Migräne ade auch ohne Medikamente

Kurzbericht über die Erfahrung von Gabriele G. aus Straubing 

 

Meine Situation vor Stoffwechselumstellung
Ich hatte nur wenige Migräne schmerzfreie Tage
Meistens hatte ich 2-3 Tage Migräne, oft so schlimm, dass ich mich übergeben musste.

Um diese Schmerzen zu lindern, habe ich jede Menge Formigran-Tabletten und Beta-Blocker konsumiert, dieses war zum einen sehr kostenintensiv, zum anderen hatten diese Medikamente auch einige Nebenwirkungen, so z.B. Herzrasen, Angstzustände, schlechter Schlaf mit Schweißausbrüchen u.s.w.
Während eines Gesprächs, bei dem es u.a. auch um das allgemeine Wohlbefinden ging und ich dabei über meine häufigen und starken Beschwerden wegen Migräne klagte, wurde ich von Jörg Zumpe angesprochen, ob ich nicht Interesse an einer Ernährungsumstellung habe. Er hat mir dabei genau erklärt, um was es sich hier handelt und mir dabei verständlich gemacht, dass ich dadurch eine Linderung meiner Migräne erfahren könnte. Diese Erklärung war sehr umfangreich und für mich auch sehr verständlich. In einem zweiten Gespräch wurde dies ebenfalls meinem Mann erklärt.
Am 22.06. habe ich dann den für mich erstellten Plan begonnen. Davor war ich bei einem Arzt und habe mir dort Blut abnehmen lassen, damit gesundheitliche Einschrenckungen ermittelt werden konnten.
Die ersten drei Tage waren nicht so einfach (Entgiftungsphase), aber als ich anfing, genau nach dem Plan zu essen, merkte ich schon, dass dies meinem Körper gut tut. Gelegentlich dachte ich dabei schon noch ans aufhören, da mein Körper schon ab und zu nach etwas Süßem gerufen hat. Ich war aber eisern und bin jetzt auch sehr froh drüber.


Die nächsten 9 Wochen war ich komplett Migränefrei und auch ansonsten merkte ich, dass es meinem Körper besser geht. Ich konnte wieder besser schlafen, ich habe ca. 7 kg abgenommen und ich fühlte mich sehr wohl dabei. Auch das Essen nach Plan war nicht mehr schlimm für mich, denn ich habe mich in dieser Zeit sehr gut daran gewöhnt und auch welche Lebensmittel ich essen darf, dafür habe ich ein sehr gutes Gefühl entwickelt. Schwerpunktmäßig ist dies der Verzicht von Zucker und übermäßige Menge Weißmehl.
Ich merke auch sofort, wenn ich einmal Lebensmittel mit Zucker esse, dass ich dann wieder Migräne bekomme, aber bei weitem nicht mehr so schlimm wie früher.
Bei außergewöhnlichen Umständen (Stress, psychische Probleme) habe ich dann schon wieder mehr Migräne
Zusammenfassend kann ich sagen, dass das Programm sehr gut für mich ist, da ich von meiner Migräne weitestgehend losgekommen bin und ich mich insgesamt um einiges wohler fühle als vorher. Ich werde auch weiterhin mich an die Regeln halten. Ich kann dies nur weiter empfehlen.

Öffnungszeiten & Kontakt           VITA CLUB Landau

Mo-Fr 08.00- 13.00 und 14.00- 20.00 Uhr

Sa 09.00 - 12.00 So 14.00 - 17.00 Uhr

 

Telefon 09951-60 28 00

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© VITA CLUB Landau
Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.