Was Frauen wollen

Gesund und schön ein Leben lang (nach P.Jentschura)

Was Frauen wollen

Viele Frauen fühlen sich überhaupt nicht wohl in ihrer Haut. Sie finden sich zu dick und unattraktiv. Sie verstecken sich hinter weiten Pullovern und Schlabberhosen.  An einen Strandurlaub denken sie mit gemischten Gefühlen.
Das Auftragen einer Anti-Cellulite-Creme, die Durchführung einer einseitigen Diät oder auch „sportliche Höchstleistungen“ zeigen nur geringe Erfolge zur Beseitigung der lästigen Polster. Ich erkläre Ihnen, warum das so ist.

Topfigur – Packen Sie es an!

Warum haben gerade Frauen mit lästigen Dellen zu kämpfen?

Übergewicht ist neben der Speicherung von Fett insbesondere die Ablagerung von Schadstoffen, die mit „Schutzfett“ umhüllt und mit Wasser verdünnt werden

 

Das Gewebe der Frau an Oberschenkeln und -armen, an Hüften, Po und Bauch ist von Natur aus ein besonders elastisches und dehnbares Speichergewebe. Es hat sich über Jahrmillionen zu einem Fettspeicher entwickelt, der während einer Schwangerschaft und Stillzeit Mutter und Kind ernähren sollte.

 

Heute wird das weibliche Bindegewebe auch schon von sehr jungen Frauen

als „Schlackendepot“ missbraucht. Früher trat dieses Phänomen erst im Erwachsenenalter, z.B. nach dem ersten Kind, auf. Vergleiche zwischen dem Ernährungs- und Bewegungsverhalten von heute und früher verdeutlichen einleuchtend, warum das so ist.

 

Heute fördern nicht nur die säurelastigen Ernährungs- und Lebensgewohnheiten, sondern auch Darmprobleme, Stress, reichlicher Genussmittelkonsum, geringe Trinkmengen und Bewegungsarmut, aber auch extremer Sport die Entstehung von Figurproblemen.

 

Alle diese Ursachen führen dazu, dass sich im Organismus übermäßig viele Säuren und andere Schadstoffe ansammeln. Gleichzeitig fehlen aufgrund
der schlechten Ernährung wichtige Vitalstoffe, die sowohl der Säureneutralisierung als auch der Regeneration des Bindegewebes dienen. Deshalb holt sich der Organismus die benötigten Vitalstoffe zur Verstoffwechselung der Säuren zu Neutralsalzen aus den körpereigenen Depots und auch aus dem Bindegewebe. Durch diesen Vitalstoffraub wird aus einem elastischen ein schwaches Bindegewebe. Befinden sich mehr Neutralsalze im Körper, als über Nieren, Darm, Lunge und auch über die Haut ausgeschieden werden können, werden diese bevorzugt im Speichergewebe, gebunden an Wasser und Fett, als Schlacken abgelagert.

 

Die zunehmend verschlackten und verhärteten Strukturen im schwachen
Bindegewebe zeigen sich an den Problemzonen als „Orangenhaut“.
Auch wenn Cellulite anfangs nur ein kosmetisches Problem ist, sollte sie nicht unterschätzt werden. Sie ist bereits ein erstes Warnsignal dafür, dass der
Stoffwechsel und insbesondere der Säure-Basen-Haushalt überlastet sind.

Durch Ernährung viel bewirken

Basenüberschüssige Ernährung

Eine Ernährungsumstellung auf eine vollwertig-basenüberschüssige Ernährung hilft doppelt, Figurprobleme dauerhaft zu beheben.

 

1.  werden durch die geringere Kalorienaufnahme sowie durch das Vermeiden von stark säureüberschüssigen Nahrungsmitteln die Einlagerung von
Säuren, Schlacken, Fett und auch Eiweißverklebungen in das Bindegewebe vermieden.

 

2. werden der Stoffwechsel und das Gewebe durch natürliche Vitalstoffe
aus hochwertigen Lebensmitteln gestärkt. Eine optimale Kost ist basenüberschüssig und vollwertig-vegetarisch ausgerichtet mit einem hohen Anteil an Gemüse, Rohkost, Salat, Kartoffeln, getreideähnlichen Pflanzen und Obst je nach individueller Verträglichkeit.

Durch die erhöhte Zufuhr wertvoller Vitalstoffe werden Schadstoffe abgefangen,

Durch die erhöhte Zufuhr wertvoller Vitalstoffe werden Schadstoffe abgefangen, neutralisiert und damit ausscheidungsfähig gemacht. Zusätzlich können vorhandene Defizite an Vitalstoffen ausgeglichen werden, welche schon früh in Form von Bindegewebsschwäche und fortgeschritten als Haarverlust, Krampfadern, Zahnprobleme und Osteoporose deutlich werden.

 

Eine verstärkte Mineralstoffversorgung des Organismus ist auch eine wirkungsvolleund notwendige Unterstützung der Nieren bei der Säureausscheidung sowie eine wichtige Hilfe für den Stoffwechsel.
Das belastete Cellulitegewebe wird gereinigt und wieder gekräftigt.
Ebenso können sich körpereigene Mineralstoffdepots in Haut, Haaren, Nägeln, Knorpeln und Knochen regenerieren.

Das Programm beauty balance unterstützt jede Frau bei der Zielerreichung ihrer Wunschfigur!

Ratgeber "Was Frauen wollen" von P.Jentschra
Erfahren sie mehr zum Thema im Ratgeber. Ratgeber als Heft erhalten Sie für 2,50€ auch beim uns.
ratgeber-was-frauen-wollen-03-2010-www[1[...]
PDF-Dokument [3.4 MB]

Kontakt

Telefon 09951-60 28 00

mobil Katrin Zumpe

0171-19 05 24 6  

mobil    Jörg Zumpe

0152-01 75 11 73

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© befit-Personal Trainer

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.