Täglich 3 Esslöffel Öl

Fettsäuren  - essenzieller Baustein für Hormone, Gehirn und Bindegewebe

Fett ist ein bedeutender Nährstoff mit wichtigen Funktionen in unserem
Körper, beispielsweise schützen Fettspeicher die inneren Organe. Fette
sind zudem Träger der fettlöslichen Vitamine E,D,K und A und die
essentiellen Fettsäuren sind lebensnotwendig z.B. für die Bildung von Hormonen.

Fett ist nicht gleich Fett. Für die Gesundheit ist es wichtig, bei der
Ernährung auf Ausgewogenheit und Vielfalt zu achten.

 

Gesundheitsfördernd ist eine Ernährungsweise zu empfehlen, die alle Fettsäuren im ausgewogenen Verhältniss enthält: gesättigte
Fette, einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

Einteilung der Fettsäuren und ihre Vorkommen:

 

Fettsorte Vorkommen
Gesättigte Fettsäuren

Butter, Käse, Fleisch, Fleisch-Produkte, Vollmilch, Joghurt, Schmalz, Kokosfett, Blätterteig...

Einfach ungesättigte Fettsäuren

Oliven, Raps, Nüsse, Avocados und Ihre Öle

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren

Fische, Walnuss, Raps und ihre Öle, Sonnenblumekerne, Weizenkeime, Sojabohnen....

 

 

Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren Linol-, Linolen-, Eicosapentaen-und Docosahexaensäure kann der Körper nicht selbst synthetisieren, sind essentiell und müssen dem Körper täglich mit der Nahrung zugeführt werden.

Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure und Docosahexaensäure kommen vorwiegend im Fisch vor und können in einem Umfang von bis zu zehn Prozent aus der alpha-Linolensäure (pflanzliche Omega-3-Fettsäure) gebildet werden.

Die Omega-3-Fettsäuren wirken sich positiv auf die Gesundheit aus, u.a.gewinnen sie immer mehr an Bedeutung für das Bluttfettsystem, die Fließeigenschaft des Blutes und dessen Gerinnungseigenschaft.

Um den täglichen Bedarf an Omega-3-Fettsäuren (lt. DGE 1,5 g)
zu decken, wird empfohlen 2-3 mal die Woche Fisch zu essen.

Entscheidend für die Gesundheit ist aber auch das Verhältnis
zwischen Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren.

Als günstiges Verhältnis von Omega-3-und Omega-6-Fettsäuren
in der Nahrung empfehlen die Wissenschaftler einen Quotienten
zwischen 1:3 und 1:5.

Vermutlich spielt das mengenmäßige Verhältnis zwischen den
beiden Fettsäurentypen eine wichtigere Rolle als die absolute
Menge selbst, denn zu viel oder ausschließlich Omega-6-Fettsäuren aus pflanzlicher Kost behindern die körpereigene Synthese der Omega-3-Fettsäuren.

 

Öle mit einem gesundheitsförderne Mischung aller Fettsäuren finden Sie auch in unserem Shop!

 

Eine Übersicht über die verschiedenen Öle und deren Zusammensetzung finden Sie hier:   Unterlagen zum Ausdrucken!

Kontakt

Telefon 09951-60 28 00

mobil Katrin Zumpe

0171-19 05 24 6  

mobil    Jörg Zumpe

0152-01 75 11 73

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© befit-Personal Trainer

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.