Haar-Mineralstoff-Analyse

Beispiel einer Haar-Mineralstoff-Analyse und Kurzanalyse mit Empfehlung
Haarmineralanalyse Kat.jpg
JPG-Datei [3.1 MB]
Analyse

Haar-Mineralstoff-Analyse mit hiflreicher Aussage!

 

 

Der Mangel an Nährstoffen ist die häufigste Ursache von Erkrankungen und Leistungsschwankungen!
Nährstoffbedingte Erkrankungen sind immer therapierbar und Mangelerscheinungen sind im allgemeinen heilbar!
Das Vorhandensein und die Ursachen solcher Erkrankungen zu ignorieren ist gleichbedeutend mit einem "Kunstfehler".
Nur ein Beispiel von vielen: Häufige Symptome die jeder kennt: Müdigkeit, Nervosität, innere Unruhe, Schlaflosigkeit, Haarausfall, brüchige Nägel, kalte Hände, kalte Füße, Wadenkrämpfe, Hörgeräusche, Hände schlafen ein … Diese Symptome sind typisch für Vitamin B6 und Magnesium-Mangel und sie treten fast immer gemeinsam auf.

Eine Vielzahl von gesundheitlichen Problemen, bis hin zu chronischen Vergiftungen, können heute durch die moderne Haar-Analytik zuverlässig erkannt werden. Störungen des Mineralstoff-Haushaltes induzieren oft ganze Kaskaden von Schädigungen, die sich in den unterschiedlichsten Symptomen niederschlagen können. Mit der Haaranalytik haben wir heute eine Möglichkeit an der Hand, gesundheitsrelevante Aussagen zu treffen, wie sie zu Fragen des Mineralstoff-Haushaltes aktuell keine andere Methode bietet.


Der Unterschied:
Die Haaranalyse ist keine Momentaufnahme, wie die Blutanalyse, sondern sie erstellt ein Bild des gesamten Gesundheitsstatus der letzten Wochen und Monate und ermöglicht es, lang anhaltende Mineral- und Vitalstoffmängel aufzuspüren.

 

 

Zum Analysebogen!                      

 

Bei Fragen hier zum Kontaktformular!

Kontakt

Telefon 09951-60 28 00

mobil Katrin Zumpe

0171-19 05 24 6  

mobil    Jörg Zumpe

0152-01 75 11 73

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© befit-Personal Trainer

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.